Offene Stellen im Coucou-Redaktions- und Verlagsteam

Verlagsmitarbeit, 30-40%

Das Coucou bietet

  • flexible Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit, in der Winterthurer Kulturszene mitzuwirken
  • die Gewissheit, wichtige Arbeit für ein gutes Projekt zu leisten
  • ein Netzwerk in der Kulturlandschaft Winterthurs
  • Teilentschädigung zum Einheitslohn (100% = CHF 4’500)
  • einen Schlüssel zum schönsten Büro in der Steinberggasse inklusive Dachterrasse mit Ausblick auf die Musikfestwochen-Hauptbühne und grossartigen Bürogspändli 

Aufgabenbereich

  • Sicherstellung der Finanzierung des Coucou, u.a. über Inserateaquise, Sponsoring und Fundraising – in Zusammenarbeit mit der Verlagsleitung
  • Aufbau und Betreuung eines Spendenmanagement fürs Coucou
  • Einbringen von neuen Ideen und Erfahrungen in der Beschaffung von Drittmitteln
  • Ausarbeitung und Überprüfung der Marketing-Strategie, Unterstützung des Social-Media-Verantwortlichen
  • Organisation und Betreuung von Kooperationen, Coucou-Veranstaltungen und Marketing-Kampagnen (zusammen mit dem Coucou-Team)
  • Einbringen von eigenen Ideen

Du bist

  • erfahren in der Recherche nach passenden Stiftungen und im Schreiben von Projektanträgen sowie in der Beschaffung von Drittmitteln allgemein
  • Absolvent*in eines Studiums in Betriebswissenschaft und Kulturmanagement (idealerweise) oder bringst sonst betriebswirtschaftliches Denken oder Erfahrung im Führen eines Kulturbetriebes mit
  • strukturiert. Sprich, du bist gut darin, den Überblick zu behalten, verpasst keine wichtige Eingabe-Frist (z.B. für Gesuche) und planst mehrere Monate im Voraus
  • kommunikativ. Sprich, du bist ein Verkaufstalent und schaffst es, unterschiedlichste Menschen dazu zu motivieren, das Coucou zu abonnieren, ein Inserat zu schalten oder das Magazin mit einer Spende zu unterstützen
  • zuverlässig. Sprich, du hältst die Abgabetermine ein, kannst und willst Sachen organisieren und koordinieren
  • teamfähig. Der Austausch im Team ist uns wichtig. Idealerweise nimmst du einmal im Monat an der Redaktionssitzung (jeweils Dienstagabend) teil und berichtest der Redaktion über die laufenden Aktionen
  • bereit, auch mal ehrenamtliche Stunden fürs Coucou zu leisten. Wir sind bestrebt, immer mehr Arbeitsstunden zu bezahlen. Trotzdem arbeitet ein Grossteil des erweiterten Teams noch immer komplett ehrenamtlich und es kann zwischendurch auch im Kernteam zu unbezahlter Überzeit kommen
  • interessiert an der Kulturszene Winterthurs und bereit, auf längere Sicht beim Coucou involviert zu sein
  • (idealerweise) in Winti zuhause oder hast Lust, die Stadt (noch) besser kennen zu lernen
  • (idealerweise) flexibel. Um Kooperationen oder Marketing-Aktionen zu planen, ist der Austausch mit allen Beteiligten wichtig. Allerdings arbeiten viele in kleinen Pensen oder ehrenamtlich.

Ein paar Worte zum Coucou

Das Printmagazin ist unabhängig und nicht gewinnorientiert. Es erscheint seit 2012 zehn Mal im Jahr und beschäftigt sich auf unterschiedliche Arten mit der Kulturlandschaft Winterthurs. Weitere Infos und Einblicke ins Magazin gibt es unter www.coucoumagazin.ch.


Als Bewerbung reichen eine Mail, in der du uns kurz erklärst, wer du bist und was dich an der ausgeschriebenen Stelle interessiert, ein Lebenslauf und Textproben. Dies alles bis am 3. Juli an Sandra Biberstein (Präsidentin des Verein Kulturmagazin für Winterthur): sandra.biberstein @coucoumagazin.ch

Bei Interesse und Fragen kannst du dich ebenfalls bei Sandra melden.

Druckaufbereitung (3-4h/Monat, Ehrenamt)

ab sofort oder nach Vereinbarung


Zu deinen Aufgaben gehört:

  • Bilder prüfen auf Kontrast, Tiefen/Lichter, Farbstiche und Schärfe
  • Bilder bei Bedarf dementsprechend korrigieren/bearbeiten
  • Im Austausch sein mit der Bildredaktion
  • Diese Arbeiten fallen jeweils in der Woche vor dem Drucktermin an, also 10 mal im Jahr (Zeit-Aufwand: 3-4h pro Ausgabe)


Das bringst du mit:

  • Photoshop-Fähigkeiten
  • Freude und Sorgfalt im Umgang mit Bildern
  • Einen eigenen internetfähigen Computer
  • Zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise
  • Du hältst die abgemachten Termine ein
  • Von Vorteil: Erfahrung mit Druckverfahren und Papier

 
Ein paar Worte zum Coucou:


Das Printmagazin ist unabhängig und nicht gewinnorientiert. Es erscheintseit 2012 zehn Mal im Jahr und beschäftigt sich auf unterschiedliche Arten mit der Kulturlandschaft Winterthurs. Weitere Infos und Einblicke ins Magazin gibt es unter www.coucoumagazin.ch.

Interessiert? Fragen? Dann melde dich: bildredaktion@coucoumagazin.ch

Eydu-Schreiber*in

ANLEITUNG FÜR EYDUS:

  1. Wähle einen Ort in Winterthur aus.
  2. Schreibe ein Eydu: Titel + 3 Zeilen à 5-7-5 Silben.
  3. Schicke das Eydu an julius.schmidtcoucoumagazin.ch
  4. Von den eingesendeten Eydus werden einige ausgewählt und in der nächsten Ausgabe abgedruckt.

Freischaffende Autor*innen (flexibel)

Schreibst du gerne? Setzt du dich gerne mit kulturellen und gesellschaftlichen Themen in und um Winterthur auseinander und bringst schon erste Schreiberfahrungen mit?

Wir suchen freischaffende Autor*innen, welche gerne mal ein Porträt, ein Interview, eine Reportage oder eine gut recherchierte Hintergrund-Geschichte schreiben würden.

Als freischaffende*r Autor*in beim Coucou zu arbeiten ist dann ideal, wenn du in den Journalismus einsteigen möchtest und erste Erfahrungen sammeln willst oder wenn du bereits ein*e erfahrene*r Schreiber*in bist und es dir Freude macht, hin und wieder einen Text zu veröffentlichen. 

Längere und aufwändigere Texte werden entlöhnt. Für angehende Autor*innen unter 30 gibt es ausserdem das Coup-Stipendium der Jungen Journalist*innen, bei dem du für aufwändigere Recherchen ein Stipendium in der Höhe von CHF 1'000 beantragen kannst. 

Interessiert? Dann melde dich mit einer Textprobe bei redaktion@coucoumagazin.ch 

Bildermacher*innen (flexibel, ehrenamtlich)

Fotografierst, collagierst oder illustrierst du gerne und setzt dich gerne vertieft mit kulturellen und gesellschaftlichen Themen auseiander, um zu diesen in deinen Bildkonzepten auch mal einen eigenen Standpunkt zu erarbeiten? Und bist du gerne in Winterthur unterwegs und beschäftigst dich mit dem kulturellen Leben hier? 
Das Kulturmagazin Coucou bietet angehenden Bildermacher*innen einerseits eine Plattform, Bildkonzepte zu publizieren (Print und Online), anderseits auch die Möglichkeit, ein Feedback von erfahrenen Bildredakteur*innen zu bekommen. Das Coucou möchte jungen Bildermacher*innen, die Möglichkeit zu bieten, Erfahrung zu sammeln und neue, kreative und unkonventionelle Herangehensweisen an Themen /Bilderkonzepte auszuprobieren.

Das Coucou-Team arbeitet unabhängig und nicht gewinnorientiert. Das Redaktions- und Verlagsteam arbeitet grösstenteils ehrenamtlich, dass heisst, das Coucou kann dir keinen Lohn bieten, dafür die Chance Erfahrung zu sammeln, die auch für das Berufsleben von Vorteil sind. Zudem kannst du dich und deine Ideen einbringen und den Inhalt des Kulturmagazins aktiv mitgestalten. Interessiert? Dann melde dich mit einem kurzen Motivationsschreiben und deinem Portfolio bei Miriam Rutherfoord und Roman Surber unter bildredaktion coucoumagazin.ch

Das Coucou hat zudem für erfahrene Bildermacher*innen und zeitintensive Recherchen / Bildkonzepte einen Recherchefonds  eingerichtet, um aufwändige Bildkonzepte mit einem Honorar zu entlöhnen.